Anzeige

Tischtennis

Drei Wünsche erfüllt

29.11.2018, Von Marco Steinbrenner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis: Lea Lachenmayer für Top-12-Rangliste qualifiziert

Lea Lachenmayer vom TTC Frickenhausen präsentierte sich beim Top-24-Bundesranglistenturnier in bestechender Form und qualifizierte sich für das Top 12. Foto: Steinbrenner
Lea Lachenmayer vom TTC Frickenhausen präsentierte sich beim Top-24-Bundesranglistenturnier in bestechender Form und qualifizierte sich für das Top 12. Foto: Steinbrenner

„Ich möchte gut spielen, Spaß haben und mich für das Top-12-Bundesranglistenfinale qualifizieren“, hatte Lea Lachenmayer, Tischtennis-Talent des TTC Frickenhausen, vor ihrer Teilnahme am Top-24-Bundesranglistenturnier am vergangenen Wochenende in Dillingen an der Donau verkündet. Die drei Wünsche erfüllte sich die 13-Jährige in beeindruckender Art und Weise selbst. Lachenmayer verpasste als Vierte nur knapp den Sprung auf das Siegerpodest und löste souverän das Ticket zur Top- 12-Teilnahme am 16. und 17. Februar 2019 in Lehrte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Anzeige

Tischtennis

Zwei stimmen dafür, einer ist dagegen

Tischtennis: Württemberg und Südbaden sind auf den Verbandstagen für eine Fusion, Badener nicht

Die große Fusion in Tischtennis-Baden-Württemberg ist erst einmal vom Tisch.

Zwar stimmten beim ordentlichen Verbandstag des Tischtennisverbandes Württemberg-Hohenzollern (TTVWH) in Gerlingen knapp 98 Prozent der…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten