Tischtennis

Doppel-Taktik geht voll auf

04.11.2021 05:30, Von Michael Oehler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Landesklasse: TT Frickenhausen schlägt Abstiegskandidat Plattenhardt klar mit 9:3. Nur Thomas Brüchle war nach seinem Einsatz-Marathon in der Rollstuhl-Bundesliga nicht in gewohnter Form.

Rechtshänder Michael Zeller (rechts, mit Christoph Heermann) wurde extra für die Frickenhäuser Doppel nominiert. Der Schachzug ging gegen Plattenhardt voll auf. Archivfoto: Ralf Just
Rechtshänder Michael Zeller (rechts, mit Christoph Heermann) wurde extra für die Frickenhäuser Doppel nominiert. Der Schachzug ging gegen Plattenhardt voll auf. Archivfoto: Ralf Just

Einen Pflichtsieg fuhr TT Frickenhausen in der Landesklasse gegen den Tabellenletzten TSV Plattenhardt ein. Beim 9:3 hatten die Frickenhäuser keine Probleme, nur die Doppelaufstellung bereitete Mannschaftsführer Oliver Andersch vor der Partie ein wenig Kopfzerbrechen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Tischtennis

Siebter Sieg in Serie: TTF Neckartenzlingen weiter auf Wolke sieben

Tischtennis-Landesklasse: Tabellenführer Neckartenzlingen bringt dem sich tapfer wehrenden Gastgeber TTC Aichtal im Spitzenspiel die erste Niederlage bei und baut seine makellose Bilanz auf 14:0 Punkte aus. Verfolger VfL Kirchheim IV beendet das Zwischenhoch des TSV Wendlingen.

Das Duell der beiden noch ungeschlagenen…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten