Anzeige

Tischtennis

Die alten Kameraden ärgern Löchel

07.11.2019 05:30, Von Michael Oehler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Landesklasse: Der Ex-Wendlinger gewinnt aber mit Neuhausen – Frickenhausen bietet großen Kampf – Aichtal nervenstark

Der TSV Wendlingen und die Mannschaft von TT Frickenhausen mussten gegen die beiden besten Teams der Landesklasse antreten. Beide kassierten die erwartete Niederlage, auch wenn Frickenhausen es spannender machte als vermutet.

Der TSV Wendlingen ist nach seinem guten Start in die Saison inzwischen ein wenig ins Straucheln geraten. Zweimal in Folge verloren die Lauterstädter und nun waren auch noch die übermächtigen Meisterschaftsfavoriten der TTF Neuhausen zu Gast. Mit 3:9 verlor der TSVW sein Heimspiel. Zwar war das Ergebnis klar, trotzdem hatte die Partie eine „besondere Brisanz“, wie TTF-Kapitän Sascha Bechtel anmerkte. Der Neuhäuser Neuzugang Philipp Löchel musste nämlich zum ersten Mal gegen seine ehemaligen Teamkollegen aus Wendlingen antreten, mit denen er jahrelang gemeinsam um Punkte gekämpft hatte. Löchel ist erst vor dieser Saison nach Neuhausen gewechselt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Anzeige

Tischtennis

Erst ins Täle, dann nach Tokio

Tischtennis: Paralympics-Teilnehmer Thomas Brüchle fiebert der Rollstuhl-Bundesliga am 9. November in Frickenhausen entgegen

Auf seinem Rolli steht in großen Buchstaben „Tokio 2020“. Der Fokus von Thomas Brüchle, einem der weltbesten Rollstuhl-Tischtennisspieler, ist ganz auf die Paralympics im…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten