Tischtennis

Dezimiert knapp verloren

26.09.2019 00:00, Von Michael Oehler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Übersicht, Damen: Frickenhausen II unterliegt 6:8

Die Mannschaft des TT Frickenhausen II hat in der Tischtennis-Verbandsklasse Nord der Damen ihr erstes Saisonspiel verloren. Trainingsrückstand und Krankheit verhinderten ein besseres Ergebnis.

Der SV Reudern musste im zweiten Spiel der Saison in der Landesklasse die zweite Niederlage hinnehmen.

Verbandsklasse Nord

TT Frickenhausen II ist mit einer Niederlage in die Saison gestartet. Gegen den TGV Abstatt verlor das Team um Mannschaftsführerin Stephani Sterr knapp mit 6:8. „Leider ist Guwairiya Hasanovic Samstagabend kurzfristig krank ausgefallen“, berichtete Sterr. Für sie sprang Bettina Abler ein. „Aus diesem Grund ist die knappe Niederlage dann auch kein Beinbruch, aber natürlich schade“, meinte Sterr. Dabei wäre mindestens ein Unentschieden drin gewesen. „Stephanie Hamacher und ich hätten unser Doppel gewinnen müssen“, sagte Sterr. Bereits mit 2:0 führten die Frickenhäuserinnen, verloren dann aber den Faden und gaben das Spiel noch ab. Am Nebentisch waren zeitgleich Doris Schmid und Abler erfolgreich. Ein 2:0-Vorsprung hätte der Partie vermutlich einen ganz anderen Verlauf gegeben. So holten aber in den Einzeln dann Sterr und Hamacher jeweils zwei Punkte, den sechsten Punkt steuerte Schmid bei. „Allesamt hatten wir etwas Trainingsrückstand. Ich hoffe, dass wird dann mit den nächsten Spielen noch besser“, schaut Sterr aber entspannt auf die nächsten Begegnungen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Tischtennis

„Mister TTF Neckarhausen“

Ehrenamt: „So lange, so gerne, so gut“ – Siegfried Brenner hat den Klub geprägt, wie kein Zweiter – Jetzt will der Vorsitzende aufhören

„Siggi ist der Motor unseres Vereins“, sagt Martina Sautter über ihren langjährigen Vereins- und Vorstandskollegen Siegfried Brenner. „Siggi“, wie alle ihn nennen, war…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten