Tischtennis

Der TTC spießt die „Geisböcke“ auf

12.02.2018 00:00, Von Hartmut Binder — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis, 2. Bundesliga: Frickenhausen feiert gegen das Schlusslicht Köln einen verdienten 6:1-Heimsieg und ist jetzt Sechster

Gründlich vermasselt hat der TTC Shakehands Frickenhausen am Faschingssonntag dem 1. FC Köln den Karneval: Gegen das Schlusslicht der zweiten Tischtennis-Bundesliga gewann das Täles-Team mit 6:1 und kletterte mit seinem vierten Saisonsieg auf den sechsten Tabellenplatz.

Der überragende Diogo Chen (links, mit Doppelpartner Konstantinos Angelakis) führte den TTC gegen Köln zum vierten Saisonsieg. Foto: Just
Der überragende Diogo Chen (links, mit Doppelpartner Konstantinos Angelakis) führte den TTC gegen Köln zum vierten Saisonsieg. Foto: Just

So deutlich, wie es das Endergebnis auszudrücken scheint, war die Begegnung in der Sporthalle Auf dem Berg im Erich-Scherer-Zentrum aber beileibe nicht – immerhin stand der hochverdiente Heimsieg der Frickenhausener erst nach drei Stunden Spielzeit fest. Aber: „Ich bin sehr zufrieden, denn meine Mannschaft hat bis zum Schluss konzentriert gespielt und jeder hat seine Leistung gebracht“, lautete das Fazit von TTC-Chefcoach Derd Soos. Das sei in der Vergangenheit gegen Köln nicht immer so gewesen, musste man doch auch schon nach deutlicher Führung noch einen oder gar beide Punkte abgeben. „Aber das 2:0 nach den Doppeln hat uns schon ein bissle Ruhe verschafft“, so Soos.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Tischtennis

Siebter Sieg in Serie: TTF Neckartenzlingen weiter auf Wolke sieben

Tischtennis-Landesklasse: Tabellenführer Neckartenzlingen bringt dem sich tapfer wehrenden Gastgeber TTC Aichtal im Spitzenspiel die erste Niederlage bei und baut seine makellose Bilanz auf 14:0 Punkte aus. Verfolger VfL Kirchheim IV beendet das Zwischenhoch des TSV Wendlingen.

Das Duell der beiden noch ungeschlagenen…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten