Tischtennis

Der TTC setzt auf den Heimvorteil

15.04.2017 00:00, Von Hartmut Binder — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis, Relegation zur Zweiten Bundesliga: Frickenhausen, Celle, Neckarsulm – drei Teams streiten um den letzten freien Platz

„Dass die Relegation bei uns in Frickenhausen stattfindet, ist klasse“, freut sich Jürgen „Max“ Veith. Der Manager des TTC Frickenhausen möchte aus der „Mammutveranstaltung von zehn bis zehn Uhr ein richtig gutes Event machen“ – und hofft, dass sein Team den Heimvorteil nutzen kann, um gegen die beiden Drittliga-Zweiten Neckarsulmer Sport-Union (Süd) und TuS Celle (Nord) den letzten freien Platz in der Zweiten Tischtennis-Bundesliga für die Saison 2017/2018 zu ergattert.

Yuki Matsuyama und der TTC Frickenhausen setzen am Ostermontag voll auf den Heimvorteil und viele, viele Fans. Foto: Just
Yuki Matsuyama und der TTC Frickenhausen setzen am Ostermontag voll auf den Heimvorteil und viele, viele Fans. Foto: Just

In einer einfachen Runde „jeder gegen jeden“ kämpfen die drei Mannschaften am Ostermontag, 17. April, ab 10 Uhr (Hallenöffnung 9 Uhr) in der Sporthalle Auf dem Berg des Erich-Scherer-Zentrums Frickenhausen um den Verbleib beziehungsweise um den Aufstieg in Liga zwei. „Ich bin eigentlich sehr, sehr optimistisch, dass wir das schaffen und drinbleiben“, erklärt TTC-Chefcoach Derd Soos, „wir werden natürlich jedes Spiel sehr ernsthaft angehen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Tischtennis

Kein Titel zum Abschied

Tischtennis: Dang Qiu hofft nach dem Halbfinal-Aus mit Grünwettersbach gegen Düsseldorf auf eine Nominierung für die EM und Olympia

Nur allzu gerne hätte sich Dang Qiu nach fünf Jahren beim ASV Grünwettersbach mit einem Sieg von seinem bisherigen Klub verabschiedet. Doch aus diesem Vorhaben des…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten