Tischtennis

Der SKV will wieder rauf

12.09.2019 00:00, Von Max Blon — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Kreisliga A: Auftakt mit ein paar wenigen Partien

Mit einer Handvoll Begegnungen nimmt am Wochenende auch die Kreisliga A die Saison 2019/2020 in Angriff.

In der Gruppe 1 ist Absteiger SKV Unterensingen die einzige Mannschaft aus dem Nürtinger Raum. Die Truppe um Armin Becker möchte sich weit oben platzieren und den direkten Wiederaufstieg schaffen, was mit Blick auf die Konkurrenz auch möglich erscheint.

Wie schon im letzten Jahr spielt der TV Unterboihingen II in der Gruppe 2. Der Klassenerhalt ist wieder das große Ziel der Mannschaft.

In der Gruppe 3 ist Tischtennis Frickenhausen III der Topfavorit. Mit vielen ehemaligen Spielern des TSV ist das Team sehr ausgeglichen besetzt. Der TTC Aichtal IV, TB Neuffen II und die SG Erkenbrechtsweiler-Hochwang II sind alles Kandidaten fürs gesicherte Mittelfeld. Aufsteiger TTC Kohlberg II muss dagegen über sich hinauswachsen, um die Klasse vielleicht doch halten zu können.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 62% des Artikels.

Es fehlen 38%



Tischtennis

„Mister TTF Neckarhausen“

Ehrenamt: „So lange, so gerne, so gut“ – Siegfried Brenner hat den Klub geprägt, wie kein Zweiter – Jetzt will der Vorsitzende aufhören

„Siggi ist der Motor unseres Vereins“, sagt Martina Sautter über ihren langjährigen Vereins- und Vorstandskollegen Siegfried Brenner. „Siggi“, wie alle ihn nennen, war…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten