Anzeige

Tischtennis

Dem TVU bleibt das Pech treu

24.01.2013, Von Eberhard Einselen — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis: Nach Senem Habers Genesung fällt jetzt Kerstin Rieth aus – TSVO darf wieder hoffen

Sieg und Niederlage für die Damen des TSV Oberboihingen am Doppelspieltag in der Tischtennis-Verbandsliga. Die 3:8-Niederlage gegen den DJK Sportbund Stuttgart wurde schnell abgehakt, denn 24 Stunden später gelang gegen die SV Böblingen II ein 8:5-Erfolg. Der Klassenerhalt ist nun wieder machbar. Weniger Glück hatte Lokalmatador TV Unterboihingen in der Verbandsklasse beim bitteren 6:8 gegen die Dritte der TTG Süßen.

Senem Haber (Bild) ist wieder fit, dafür müssen die Damen des TV Unterboihingen jetzt auf Kerstin Rieth mehrere Wochen verzichten. Prompt verlor der TVU das Kellerduell gegen Süßen III. Foto: Urtel

Das Verletzungspech des TVU ist aber auch unfassbar. Kerstin Rieth (31), immerhin mit einer 10:4-Bilanz in der Vorrunde zuverlässige Punktebringerin, verletzte sich beim Snowboarden und fällt mindestens vier Wochen aus. Monika Braun, Mannschaftsführerin beim TVU: „Auch in der Rückrunde bleiben wir vom Verletzungspech nicht verschont.“

Verbandsliga


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Anzeige

Tischtennis

Nichtabstiegsplätze weiter im Blick

Tischtennis-Übersicht (1): TSVW hält nach 8:8 im Kellerduell in Birkmannsweiler Anschluss – In der Landesklasse geht auswärts nix

Der TSV Wendlingen hat gegen den direkten Konkurrenten im Kampf gegen den Landesliga-Abstieg einen Punkt geholt. Beim VfR Birkmannsweiler II gab es dank der Doppel ein 8:8.…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten