Anzeige

Tischtennis

Das Handicap ist zu groß

15.01.2018 00:00, Von Doris Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis, 2. Bundesliga: Ersatzgeschwächte Frickenhäuser verlieren in Dortmund mit 3:6

Im ersten Spiel der Rückrunde unterlag der ersatzgeschwächte TTC shakehands Frickenhausen bei Borussia Dortmund mit 3:6. Aufgrund der japanischen Meisterschaften musste ChefBetreuer Derd Soos auf einen Spitzenspieler verzichten.

Nichts zu machen: Maikel Sauer und der TTC Frickenhausen schlugen sich in Dortmund zwar wacker, aber ersatzgeschwächt waren die Schwaben chancenlos. Foto: Just
Nichts zu machen: Maikel Sauer und der TTC Frickenhausen schlugen sich in Dortmund zwar wacker, aber ersatzgeschwächt waren die Schwaben chancenlos. Foto: Just

Eine Spielverlegung kam nicht in Betracht, da es sich bei diesem ersten Rückrundenspieltag um einen Pflichtspieltag handelt. Das heißt, jede Mannschaft muss an diesem Wochenende mindestens ein Pflichtspiel austragen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Anzeige

Tischtennis

Wendlingen im Derby klar besser

Tischtennis-Landesklasse: Auf den 9:3-Erfolg über Frickenhausen folgt eine 6:9-Pleite in Hochdorf – TTF bringen Primus ins Schwitzen

Die TTF Neckartenzlingen hatten gegen den Topfavoriten aus Neuhausen mit 4:9 das Nachsehen. Als erstes Team brachten sie die Tabellenführer aber zumindest teilweise ins…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten