Anzeige

Tischtennis

Das Handicap ist zu groß

15.01.2018, Von Doris Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis, 2. Bundesliga: Ersatzgeschwächte Frickenhäuser verlieren in Dortmund mit 3:6

Im ersten Spiel der Rückrunde unterlag der ersatzgeschwächte TTC shakehands Frickenhausen bei Borussia Dortmund mit 3:6. Aufgrund der japanischen Meisterschaften musste ChefBetreuer Derd Soos auf einen Spitzenspieler verzichten.

Nichts zu machen: Maikel Sauer und der TTC Frickenhausen schlugen sich in Dortmund zwar wacker, aber ersatzgeschwächt waren die Schwaben chancenlos. Foto: Just

Eine Spielverlegung kam nicht in Betracht, da es sich bei diesem ersten Rückrundenspieltag um einen Pflichtspieltag handelt. Das heißt, jede Mannschaft muss an diesem Wochenende mindestens ein Pflichtspiel austragen.

So weit war es noch kein Beinbruch, denn mit Maikel Sauer hatte der TTC ja noch einen Spieler in der Hinterhand. Als dann aber auch noch Liang Qiu aufgrund einer fiebrigen Grippe die Segel streichen musste, fuhren die Frickenhäuser mit nur drei Spielern und Betreuer Derd Soos nach Dortmund. Doch Diogo Chen, Konstantinos Angelakis und Maikel Sauer sowie Derd Soos schlugen sich achtbar.

In den Doppeln gab es eine Punkteteilung. Während Soos/Sauer ihre Partie gegen Majoros/Szudi kampflos abgaben, kämpften Chen/Angelakis ihre Gegenüber Bottroff/Fadeev mit 3:1 nieder.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 41%
des Artikels.

Es fehlen 59%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Tischtennis

„Underdog“ Aichtal schafft es nicht

Tischtennis-Relegation: Der TTC bleibt ebenso in der Landesklasse wie der TSV Wendlingen II – SGEH bejubelt den Aufstieg

Der „Underdog“ TTC Aichtal und der Favorit TSV Wendlingen II wurden ihren Rollen in den jeweiligen Relegationsspielen gerecht. Beide bleiben in der Landesklasse. Die SGEH steigt…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten