Tischtennis

Dang Qiu scheitert wieder an Ovtcharov

20.06.2020 05:30, Von Marco Steinbrenner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis: Düsseldorf Masters

Zum zweiten Mal innerhalb von nur einer Woche musste sich Dang Qiu im Rahmen des Düsseldorf Masters dem Weltranglistenelften Dimitrij Ovtcharov (Fakel Orenburg) geschlagen geben. Der Tischtennis-Profi aus Linsenhofen unterlag beim dritten Ausscheidungsturnier in der Vorschlussrunde mit 11:7, 6:11, 7:11, 8:11 sowie 5:11. Ovtcharov gewann anschließend das Endspiel gegen Omar Assar vom deutschen Rekordmeister Borussia Düsseldorf in sieben hart umkämpften Sätzen.

„Im Vergleich zum vorherigen Duell mit Dima war ich diesmal sichtlich müder und erschöpfter“, verriet der Bundesligaspieler des ASV Grünwettersbach, „deshalb bin ich auch nicht ganz zufrieden mit meiner Leistung.“

Auf dem Weg in die Vorschlussrunde hatte Dang Qiu zunächst den 15-jährigen Internatsschüler André Bertelsmeier (TTC GW Bad Hamm) mit 4:0 und im Viertelfinale Fanbo Meng vom Liga-Konkurrenten TTC Fulda-Maberzell nach sechs Sätzen ausgeschaltet. „In beiden Partien war ich Favorit und wurde dieser Rolle durch souveräne Erfolge auch gerecht“, verriet der Penholderspieler. „Ich habe mich gut gefühlt.“

Vom 22. bis 24. Juni findet mit Dang Qiu der vierte Qualifikationswettkampf statt. Anschließend folgt eine dreiwöchige Pause.

Tischtennis

Täles-Club will neue Ära starten

Tischtennis: TT Frickenhausen präsentiert seine frisch gegründete Behindertensport-Abteilung – Bundesliga-Start im Oktober fraglich

Sie kommen aus Bayern, Rheinland-Pfalz und vielen Teilen Baden-Württembergs. Am vergangenen Samstag präsentierte der TT Frickenhausen elf Behindertensportler, die künftig…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten