Tischtennis

Aufatmen im Neuffener Tal

12.12.2016 00:00, Von Doris Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis, 2. Bundesliga: Der TTC Frickenhausen feiert in Grenzau seinen ersten Saisonsieg und verlässt die Abstiegsplätze

Riesenjubel beim TTC Frickenhausen: Der Tälesclub feierte im Westerwald seinen ersten Saisonsieg und hat sich damit selbst ein vorweggenommenes Weihnachtsgeschenk gemacht. Mit diesem verdienten 6:2-Erfolg beim TTC Grenzau II verließ das Team aus dem Neuffener Tal die Abstiegsplätze, ist jetzt Drittletzter.

Kämpften bravourös und steuerten den ersten Punkt für den TTC Frickenhausen bei: Ryotaro Ogata (rechts) und Jesper Hedlund. Foto: Just
Kämpften bravourös und steuerten den ersten Punkt für den TTC Frickenhausen bei: Ryotaro Ogata (rechts) und Jesper Hedlund. Foto: Just

„Wenn nicht jetzt, wann dann“, lautete das Motto des Tälesclubs für das letzte Vorrundenspiel beim TTC Grenzau II. Beim Tabellenletzten sollte unbedingt der erste Sieg her.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Tischtennis

„Mister TTF Neckarhausen“

Ehrenamt: „So lange, so gerne, so gut“ – Siegfried Brenner hat den Klub geprägt, wie kein Zweiter – Jetzt will der Vorsitzende aufhören

„Siggi ist der Motor unseres Vereins“, sagt Martina Sautter über ihren langjährigen Vereins- und Vorstandskollegen Siegfried Brenner. „Siggi“, wie alle ihn nennen, war…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten