Tischtennis

Alles, bloß keine Pflichtaufgabe

05.11.2015 00:00, Von Hartmut Binder — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis, 2. Bundesliga: Frickenhausens Trainer Soos warnt vor dem sonntäglichen Heimspiel gegen Schlusslicht Herne

Wenn der TTC Frickenhausen am Sonntag, 8. November, um 15 Uhr in der Sporthalle Auf dem Berg Schlusslicht TTC Ruhrstadt Herne zum Punktspiel der Zweiten Bundesliga empfängt, mag man geneigt sein, die Aufgabe als „Pflichtsieg“ abzuhaken. Doch weit gefehlt. „Kein Spiel ist in dieser ausgeglichenen Klasse einfach“, warnt Frickenhausens Chef-Coach Derd Soos, „wir müssen auch gegen Herne wieder 100 Prozent geben.“

Gibt keinen Ball verloren: Alfredas Udra vom TTC Frickenhausen will auch im Heimspiel gegen Herne die Fans begeistern. Foto: Just
Gibt keinen Ball verloren: Alfredas Udra vom TTC Frickenhausen will auch im Heimspiel gegen Herne die Fans begeistern. Foto: Just

Der 66-jährige „Trainerfuchs“ Derd Soos ist lange genug im Geschäft, um zu wissen, dass für einen Erfolg (fast) alles stimmen muss. „Natürlich wünschen wir uns einen Heimsieg und wollen unseren Zuschauern zwei Punkte präsentieren, aber das Match muss erst einmal gespielt werden.“ Soll heißen: Auch bei einer scheinbar klaren Ausgangssituation kann Unerwartetes passieren. Immerhin: „Alle meine Spieler sind fit und brennen auf ihren Einsatz“, sagt Soos, der hofft, „dass die Doppel, wie zuletzt gegen Spitzenreiter Passau, gut funktionieren“. Gegen den Top-Favoriten lag der TTC Frickenhausen nach den Doppeln mit 2:0 in Front. „Das wäre auch am Sonntag eine sehr gute Ausgangsposition.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Tischtennis