Sennerpokal 2022

Zwei Mannschaften bleiben beim Sennerpokal straffrei

25.07.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Foto: Holzwarth
Foto: Holzwarth

Beim Sennerpokal ist es zur Tradition geworden, dass auch die besonders fairen Mannschaften aus der Umgebung von der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen für ihre Sportlichkeit während der abgelaufenen Saison geehrt werden. Und zwar immer zwischen den Finalspielen. Nach der Partie um Platz drei schritt Heiko Kaiser (Zweiter von links) von der KSK zur Tat und ehrte die beiden zweiten Mannschaften der TSV Oberensingen (Kreisliga A, Staffel 1) sowie des TSV Wolfschlugen (Kreisliga A, Staffel 5) und überreichte den Vertretern beider Klubs jeweils 1250 Euro. Beide Vereine waren die einzigen, die in der Saison 21/22 ohne einen Platzverweis auskamen.

Sennerpokal 2022

Mehr Artikel zum Thema Fußball:

Fußball