Sennerpokal 2022

Jugendmannschaften des VfB Stuttgart und des 1. FC Nürnberg beim Sennerpokal

25.07.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Foto: Holzwarth
Foto: Holzwarth

Zwischen den Halbfinalpartien und dem Spiel um Platz drei beim Sennerpokal lieferten sich die beiden A-Jugendmannschaften des VfB Stuttgart und des 1. FC Nürnberg ein unterhaltsames Einlagespiel, das der Stuttgarter Nachwuchs mit 3:2 gewann. Beide Teams kennen sich aus der Junioren-Bundesliga Staffel Süd/Südwest und nutzten das Spiel im Aileswasen zur Vorbereitung auf ihre Saison. Lange Zeit egalisierten sich die beiden Mannschaften, in der 37. Minute gingen die Nürnberger durch Dustin Forkel mit 1:0 in Führung. In der zweiten Hälfte wechselte VfB-Trainer Nico Willig munter durch und seine Mannschaft drehte auf. Luca Raimund erzielte in der 52. Minute den 1:1-Ausgleich, Tom Barth sorgte sechs Minuten später für die 2:1-Führung. Die 3:1-Vorentscheidung besorgte in der 85. Minute Samuele Di Benedetto, der mit einem sehenswerten Linksschuss vollendete. Den Schlusspunkt zum 2:3 setzten die Franken, die von Schiedsrichter Andreas Grübel in der Schlussminute noch einen Foulelfmeter zugesprochen bekamen. Deniz Koc zeigte keine Nerven.

Sennerpokal 2022

Mehr Artikel zum Thema Fußball:

Fußball