Anzeige

Sennerpokal 2019

Sportliche und organisatorische Meisterleistung

29.07.2019 00:04, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der FC Frickenhausen gewinnt im sintflutartigen Regen sein „Sennerpokal-Finale dahoam“ und kassiert jede Menge Lob für eine „überwältigende“ Turnierwoche

Die Sennerpokal-Historie ist um ein kurioses Kapitel reicher. Ein Finale auf zwei verschiedenen Plätzen, das gab’s in der langen Geschichte des großen Zeitungspokals noch nie. Am Ende durfte im strömenden Regen von Frickenhausen der Gastgeber jubeln und belohnte sich damit auch sportlich für acht denkwürdige Turniertage, die einer organisatorischen Meisterleistung glichen.

Der Rekordgewinner hat wieder zugeschlagen: Voller Stolz präsentieren die Spieler des FC Frickenhausen ihren Fans den Pokal.
Der Rekordgewinner hat wieder zugeschlagen: Voller Stolz präsentieren die Spieler des FC Frickenhausen ihren Fans den Pokal.

Vor 14 Jahren, beim Sennerpokal 2005 in Frickenhausen, war es der junge Martin Mayer, der als Kapitän des FCF den frisch errungenen Pokal ins Festzelt schleppte und den vielen Helfern, die dort warteten, sinngemäß entgegenrief: Ihr wolltet ihn, hier habt ihr ihn. Geschichte wiederholt sich. Auch dieses Jahr wollten sie ihn, die vielen Helfer in ihren blauen T-Shirts – und ja, auch dieses Jahr haben sie ihn bekommen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Sennerpokal 2019

Mehr Sennerpokal Alle Sennerpokal-Nachrichten

Mehr Artikel zum Thema Fußball:

Fußball

Die Spitze im Visier

Fußball-Landesliga 1, Frauen: TSV Wendlingen ist jetzt Vierter

Mit einem souveränen 5:2-Heimsieg gegen den TSV Heumaden kletterte Frauen-Landesligist TSV Wendlingen vom siebten auf den vierten Tabellenplatz und hat die Tabellenspitze wieder fest im Visier.

Die Gastgeberinnen kamen gut ins Spiel…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten