Anzeige

Sennerpokal

Hausser im Glutofen eiskalt

27.07.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Dem Grötzinger Neuzugang gelingt gegen Linsenhofen ein Hattrick – Oberboihingen und Oberensingen ungefährdet weiter

Der TSV Oberboihingen sicherte sich gestern Abend mit einem ungefährdeten 2:0-Sieg gegen den TV Tischardt den Sieg in Gruppe K, der TVT ist draußen. Der TSV Grötzingen merzte die Auftaktpleite aus und zog mit einem 3:1-Erfolg über den TSV Linsenhofen doch noch in die Runde der letzten 16 ein.

Oberboihingens Manuel Layh (links vorne) im Duell mit Tischardts Keeper Trinity Michler, der einen Foulelfmeter hielt.
Oberboihingens Manuel Layh (links vorne) im Duell mit Tischardts Keeper Trinity Michler, der einen Foulelfmeter hielt.

Die TSV Oberensingen, im letzten Jahr in Grötzingen überraschend im Finale, bezwang die SGEH mit 3:1 und komplettierte als Gruppenzweiter das Feld der letzten 16 Mannschaften.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Sennerpokal 2019

Mehr Sennerpokal Alle Sennerpokal-Nachrichten

Mehr Artikel zum Thema Fußball:

Fußball