Anzeige

Sennerpokal

Geld wechseln im Viertelstundentakt

23.07.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Neben den Fans und Fußballern kommen vor allem die Helfer ins Schwitzen – Fast 1200 Besucher am zweiten Turniertag

Einen Tick zu heiß war es auch am zweiten Tag des Sennerpokals 2013. Für die Fußballfans allerdings kein Hinderungsgrund, um aufs Reuderner Sportgelände im Aspach zu pilgern. Gestern kamen fast 1200 Besucher.

Eine kühlende Erfrischung wie hier durch die Sprenkelanlage kommt derzeit im Aspach jederzeit äußerst gelegen.
Eine kühlende Erfrischung wie hier durch die Sprenkelanlage kommt derzeit im Aspach jederzeit äußerst gelegen.

Die Erfahrung zeigt immer wieder: An einem Sennerpokaltag kann alles passieren. Egal, wie gut vorbereitet man auch ist. Dass Ausrichter SV Reudern Letzteres ist, das wurde allerspätestens nach dem zweiten Turniertag klar. Den Hauptkritikpunkt des ersten Tages sprachen die SVR-Verantwortlichen in ihrer abendlichen Manöverkritik am Montag umgehend an und merzten ihn aus.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Sennerpokal 2019

Mehr Sennerpokal Alle Sennerpokal-Nachrichten

Mehr Artikel zum Thema Fußball:

Fußball

Erster Saisonsieg der TSV Oberensingen

Fußball-Landesliga: Die TSV Oberensingen feiert gegen Neuling FC Blaubeuren den ersten Saisonsieg und verhindert den befürchteten Fehlstart.

Am Ende war’s doch noch deutlich: Vizemeister und Meisterschaftsfavorit TSV Oberensingen hat beim 3:0 gegen den Aufsteiger FC Blaubeuren seinen ersten Saisonsieg eingefahren und…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten