Anzeige

Sennerpokal

Coup der „Hexenbanner“

23.07.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

2:1-Derbysieg gegen Grötzingen – Neuenhaus ledert SGEH ab

Kein guter Tag für die Bezirksligisten: Der TSV Neuenhaus überrannte die allerdings mit ihrer Zweiten angetretenen SGEH mit 4:0 und der TSV Wolfschlugen kämpfte den Nachbarn TSV Grötzingen im Derby mit 2:1 nieder.

Grötzingens Keeper Fabian Gresser und der Ball liegen im Netz, der TSV Wolfschlugen bezwang den Bezirksligisten mit 2:1 und sorgte damit für eine Überraschung.
Grötzingens Keeper Fabian Gresser und der Ball liegen im Netz, der TSV Wolfschlugen bezwang den Bezirksligisten mit 2:1 und sorgte damit für eine Überraschung.

Die angenehmer werdenden Temperaturen animierten den TV Unterboihingen und den FC Nürtingen 73 zum Abschluss des zweiten Turniertages nicht zu Toren. Konsequenz war die zweite Nullnummer.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Sennerpokal 2019

Mehr Sennerpokal Alle Sennerpokal-Nachrichten

Mehr Artikel zum Thema Fußball:

Fußball