Anzeige

Sennerpokal 2018

Zweimal freier Eintritt

01.12.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sennerpokal 2019 in Frickenhausen

Im kommenden Jahr gastiert der Sennerpokal zum zweiten Mal nach 2005 beim FC Frickenhausen. Noch 232 Tage, dann rollt wieder das runde Leder beim Traditionsturnier der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung. Bei der 60. Auflage dieser Mammutveranstaltung gehen die Kicker der lokalen Fußballszene vom 21. bis zum 28. Juli 2019 im Täle auf die Jagd nach den begehrten Siegertrophäen. Die Verantwortlichen haben längst die Startlöcher verlassen und hoffen, dass alle Fußball spielenden Vereine aus dem Raum Nürtingen dabei sein werden. Die Einladungen gehen Ende diesen Jahres, Anfang kommenden Jahres raus.

Seit Mai 2017, also schon seit eineinhalb Jahren, laufen die Planungen beim FCF auf Hochtouren. Ein mittlerweile zwölf Köpfe großes Organisationsteam arbeitet an den Details, die Zyklen der Sitzungstermine werden immer kürzer. FCF-Vorsitzender Frank Thaller und Vorstandsmitglied Marcel Haug, bei dem die Fäden zusammenlaufen, haben die Planungen bereits dem Frickenhäuser Gemeinderat vorgestellt. Langsam geht es jetzt an die Feinabstimmung. Rund 1000 Arbeitsdienste müssen die FCF-Macher mit unzähligen Helfern bestücken. Eine Herkulesaufgabe. „Ohne die Mithilfe anderer Vereine ist das nicht möglich“, weiß Cheforganisator Haug. Ein immer wiederkehrendes Thema haben die Funktionäre des Sennerpokalausrichters 2019 allerdings bereits abschließend geklärt: Am Auftaktsonntag, 21. Juli, und am Endspielsonntag, 28. Juli, ist der Eintritt frei. uba

Sennerpokal 2018

Mehr Sennerpokal Alle Sennerpokal-Nachrichten