Radsport

Wieder Weltklasse am Start

18.01.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kunstradfahren: Sechster Wendlinger Winterpokal am Sonntag

Am kommenden Sonntag, 20. Januar, richtet der RSV Wendlingen zum sechsten Mal in der Sporthalle Im Grund den „Wendlinger Winterpokal“ aus, der auch in diesem Jahr international ausgeschrieben wurde. Mit dabei sind auch diesmal wieder Welt- und Europameister.

Da dieser Wettbewerb auch der Vorbereitung für die neue Saison dient, können von den Schülerklassen bis zu den Aktiven alle Altersklassen besetzt werden. Dadurch haben fast alle Wendlinger Kunstradsportler die Möglichkeit, ihr Können zu zeigen. Der Pokal wird an Mannschaften vergeben, die aus vier Sportlern bestehen und nach einem Punktesystem die meisten Punkte erzielen.

Bereits am Vormittag ab 10 Uhr zeigen die Junioren ihr Können, darunter auch Lukas Kayko vom einheimischen RSV, der dabei erneut auf seinen „ewigen Konkurrenten“ Tim Kühnle aus Magstadt trifft.

Das Zweier-Kunstradfahren der Juniorinnen beginnt gegen 11 Uhr. Mit dabei auch das Wendlinger Paar Linda-Maria Cavallo/Lara Aldinger, die erstmals in dieser Altersklasse starten. Die Favoritenbürde tragen jedoch die amtierenden Europameister Teresa Fröschle/Nina Stapf vom RKV Denkendorf.

Nach der Mittagspause ab 13.30 Uhr zeigen unter anderem die Deutschen Vizemeister im Zweier-Kunstradfahren der offenen Klasse, Moritz Straub und Yannick Schlecht aus Bonlanden, ihr Können.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 60% des Artikels.

Es fehlen 40%



Radsport

Boden gut machen im Bullentäle

Mountainbike: Luca Schwarzbauer peilt beim Weltcup-Auftakt in Albstadt eine Top-20-Platzierung an und damit die Chance auf Olympia

„Der Druck ist natürlich hoch. Es geht jetzt um sehr viel“, sagt der Reuderner Elite-Mountainbiker Luca Schwarzbauer vor dem ersten großen Highlight der Saison. Am…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten