Radsport

Wieder ins Finale?

09.04.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kunstradfahren: Junior-Masters-Serie

Das Finale der dreiteiligen Junior-Masters-Serie 2021 der Kunstradfahrer findet am morgigen Sonntag wiederum ohne Zuschauer statt. In der Schozachtalhalle von Ilsfeld gelten verschärfte Corona-Bedingungen. Am Start sind auch wieder Raphael und Gabriel Heinz vom RSV Wendlingen.

Die fünfte und sechste Qualifikation für die U19-Europameisterschaft in der Schweiz, für die die meisten Tickets bereits vergeben sind, findet wieder unter sehr strengen Hygienebedingungen statt. Wegen des noch mindestens bis 18. April geltenden Lockdown wird im Vierer gar nicht gefahren.

Im Zweier der offenen Klasse fällt die Entscheidung über das EM-Ticket in Ilsfeld. Nur vier Paare sind diesmal am Start, darunter auch die Wendlinger Gebrüder Heinz. Derzeit liegen Simon Riedinger/Jonas Mächtig (Ilsfeld) noch mit rund 20 Punkten in der Zwischenwertung vor Alexander und Daniel Stark (Bernlohe). Bringen die beiden Franken nochmals ihre Leistung wie in Bruckmühl auf die Fläche, dann sollten sie das EM-Ticket mit nach Hause nehmen. Für Spannung ist gesorgt, denn die beiden Ilsfelder konnten sich von Durchgang zu Durchgang steigern. Raphael und Gabriel Heinz haben das Ziel, hinter diesen beiden Paaren wiederum ins Finale einzuziehen. wis

Radsport

Boden gut machen im Bullentäle

Mountainbike: Luca Schwarzbauer peilt beim Weltcup-Auftakt in Albstadt eine Top-20-Platzierung an und damit die Chance auf Olympia

„Der Druck ist natürlich hoch. Es geht jetzt um sehr viel“, sagt der Reuderner Elite-Mountainbiker Luca Schwarzbauer vor dem ersten großen Highlight der Saison. Am…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten