Radsport

Wahl verpasst Podest

23.07.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Radsport

Der Beurener Mountainbiker Dennis Wahl (Bike Juniorteam) hat bei seinem ersten Kriterium auf dem Rennrad in Stuttgart-Wangen knapp das Podest verfehlt.

Gefahren wurden 18 Runden um die Kelter. Der Sieger wurde durch die Ergebnisse einzelner Punktewertungen ermittelt. Für Wahl war dies noch völliges Neuland, jedoch fuhr er zwei gute Wertungsläufe und verpasste am Ende mit Platz vier das Siegerpodest nur knapp.

Außerdem ging Wahl bei den Oberbayrischen Meisterschaften in Weyran/Holzkirchen bei einem Cross-Country-Rennen des Stadler-Cups an den Start. Wie in letzter Zeit beinahe üblich, startete er aus der letzten Reihe und musste von Anfang an Vollgas fahren. Vier lange Runden waren zu fahren. Nachdem er sich nach vorne gekämpft und in der Spitzengruppe eingereiht hatte, wurde er von der Spitze getrennt und aufgehalten. Nachdem er endlich wieder freie Fahrt hatte, waren die zwei Fahrer vor ihm, der Deutsche Meister und der Vizemeister, zu weit weg, um sie noch einzuholen. Somit fuhr der Beurener als Dritter der Altersklasse U 15 über die Ziellinie.

Bei den Deutschen Meisterschaften im Cross Country in Bad Säckingen erreichte Amelie Etzel vom TB Neuffen den neunten Platz in der Altersklasse U 23. chw/etz

Radsport

Traum von Olympia soll Flügel verleihen

Mountainbike: Neuer Trainer und neuer Profivertrag – Luca Schwarzbauer hofft 2021 auf seinen endgültigen Durchbruch in der Rad-Elite

Schön, wenn man Ziele hat, die einen beflügeln. Ziele wie etwa die Teilnahme an den Olympischen Spielen. Dass der Traum von Olympia auch ihm zusätzlichen Antrieb gibt,…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten