Radsport

Von Sturz ausgebremst

29.05.2017 00:00, Von Erhard Goller — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mountainbike: Christian Pfäffle wird in Albstadt 40.

Es lief beim Heim-Weltcup nicht ganz nach Wunsch für den Neuffener Mountainbiker Christian Pfäffle. Nach einem Sturz wurde es Rang 40. Luca Schwarzbauer erging es am Samstag in der U 23 nur ein halbes Rennen lang gut.

Die Zuschauerkulisse von rund 10 000 Menschen sorgte in Albstadt für ein wahres Mountainbike-Fest. Christian Pfäffle wurde von den vielen Fans durchs Bullentäle getragen und wenn nicht in der Mitte des Rennens etwas dazwischengekommen wäre, dann hätten sich die Leute sogar noch mehr für den 24-Jährigen begeistert. Pfäffle kam als 40. aus der Startrunde und das war am Ende auch die Platzierung, die in der Ergebnisliste stand, 7.13 Minuten hinter dem Schweizer Nino Schurter (1.33.38 Stunden).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Radsport

Traum von Olympia soll Flügel verleihen

Mountainbike: Neuer Trainer und neuer Profivertrag – Luca Schwarzbauer hofft 2021 auf seinen endgültigen Durchbruch in der Rad-Elite

Schön, wenn man Ziele hat, die einen beflügeln. Ziele wie etwa die Teilnahme an den Olympischen Spielen. Dass der Traum von Olympia auch ihm zusätzlichen Antrieb gibt,…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten