Radsport

Ungewohnte Bedingungen in Dettingen

11.07.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mountainbike: Vier Siege für die Fahrer aus der Region beim dritten Lauf zum Alb Gold Juniors-Cup

Bei ungewohnt schönem Wetter stieg der dritte Lauf des Alb Gold Juniors-Cup in Dettingen/Erms. Ungewohnt deshalb, weil es dort in den Vorjahren immer geregnet hatte. Veranstalter TSV Dettingen präsentierte für alle Altersklassen eine abwechslungsreiche Strecke rund um das Schützenhaus, auf der die Fahrer aus der Region wieder zahlreiche Podestplätze erreichten.

Der Renntag begann mit den Cross-Country-Rennen der Altersklassen U 19 und U 17. Bei der weiblichen U 17 war Claire Oswald aus Neuffen vom Pech verfolgt. Durch eine Verletzung aus einem vorherigen Rennen schon beeinträchtigt, stürzte sie erneut und musste sich letztlich mit Platz zehn begnügen. Stark vertreten bei den U 17-Jungs war der SV Reudern: Auf dem technisch anspruchsvollen Rundkurs erkämpfte sich Adrian Besemer Platz drei.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Radsport

Schwarzbauer nutzt die Gelegenheit

Mountainbike: Der Reuderner zieht bei den Deutschen Marathon-Meisterschaften im Odenwald im Zielsprint an und wird Zweiter

Der Reuderner Luca Schwarzbauer hat sich nach einer starken Vorstellung die Silbermedaille bei den Deutschen Mountainbike-Marathon-Meisterschaften gesichert. Sein Vereinskamerad,…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten