Radsport

Stolze Ausbeute nach der Sommerpause

14.09.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mountainbike: Die Jugendfahrer aus der Region beweisen bei gleich drei verschiedenen Rennen ihre gute Form

Nach einer kurzen Sommerpause startete ein Teil der Mountainbike-Jugend aus der Region bei verschiedenen Rennen und war dort erfolgreich. Ein Großteil begab sich nach Remchingen zum Finallauf des MPDV-Cups. In der U 17 musste sich Luca Hufnagel (SV Reudern) nach sechs Runden nur Jakob Stanger vom TSV Dettingen/Erms geschlagen geben. Direkt hinter Hufnagel erreichte sein Vereinskamerad Tim Ruge den dritten Platz. Paul Geigle vom TSV Neckartenzlingen fuhr nach einem Sturz noch auf Rang vier. Die Plätze sieben, acht und neun erreichten Luis Oßwald, Daniel Schmid und Ben Pleier vom SV Reudern.

Theo Hossinger (SV Reudern) gewann in der U 15 mit voller Punktzahl den Technikteil und ging aus der ersten Startreihe ins Rennen. Hier musste er jedoch unter anderen Jakob Geigle vom TSV Neckartenzlingen, der Dritter wurde, ziehen lassen. Marlon Wilken (SV Reudern) erreichte den vierten Platz. Hossinger kam auf Rang sechs, Nick Ruge auf sieben, Marlin Molter auf neun und Patrick Ander (alle SVR) als Elfter ins Ziel.

In der U 13 erreichte John Pleier (SV Reudern) in der Technik ebenfalls die volle Punktzahl. Im Rennen wurde er Dritter. Lando Bucher (SV Reudern) holte sich den sechsten Platz, direkt hinter ihm erreichten die beiden Fahrer vom TSV Neckartenzlingen, Marlon Rieß und Nico Kraft, die Plätze sieben und acht.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Radsport

Sie steht mit Rad, Rat und Tat parat

Ehrenamt: Sonja Müller ist seit 48 Jahren Trainerin beim RSV Wendlingen und hat sogar schon eine dreifache Weltmeisterin betreut

Im Leben von Sonja Müller aus Wendlingen dreht sich vieles ums Rad. Deshalb geht es bei ihr auch meistens rund. Die 63-Jährige ist seit sage und schreibe 48 Jahren Trainerin…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten