Radsport

Silberner Glanz für Herbst

24.10.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kunstrad: Der Athlet des RSV Wendlingen wird in Hamburg-Harburg deutscher Vizemeister

„Silberner Herbst“ für Moritz Herbst. Der Kunstradfahrer vom RSV Wendlingen wurde am Wochenende bei der deutschen Meisterschaft im Hallenradsport in Hamburg-Harburg im Einer der Männer mit persönlicher Bestleistung Vizemeister und kehrte mit der Silbermedaille dekoriert in seine Heimat zurück.

Überzeugte bei der DM in Hamburg-Harburg auf ganzer Linie: Moritz Herbst vom RSV Wendlingen wurde mit der persönlichen Bestleistung von 198,50 Punkten deutscher Vizemeister und wurde für die Weltmeisterschaft in Dornbirn nominiert. Foto: Schwarz
Überzeugte bei der DM in Hamburg-Harburg auf ganzer Linie: Moritz Herbst vom RSV Wendlingen wurde mit der persönlichen Bestleistung von 198,50 Punkten deutscher Vizemeister und wurde für die Weltmeisterschaft in Dornbirn nominiert. Foto: Schwarz

Neben dem Kampf um den nationalen Titel ging es auch um die letzten Fahrkarten zur diesjährigen Weltmeisterschaft in Österreich. In der Vorrunde ging es in den Einzeldisziplinen zum einen um den Einzug ins Finale, in dem um den Titel gefahren wurde, zum anderen um die letzte Wertung der Qualifikation zur WM. Trotz einer nicht ganz perfekten Kür in der Vorrunde, in der Moritz Herbst 189,37 Punkte zugesprochen bekam, und damit ein Streichergebnis in der WM-Quali einfuhr, erreichte er Platz zwei hinter Lukas Kohl (204,28) aus Kirchehrenbach. Diese beiden zogen zusammen mit Martin Fürsattel aus Fürth-Vach (182,70) und Marcel Jüngling aus Dornheim (179,25) ins Finale der besten vier ein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 67% des Artikels.

Es fehlen 33%



Radsport

Traum von Olympia soll Flügel verleihen

Mountainbike: Neuer Trainer und neuer Profivertrag – Luca Schwarzbauer hofft 2021 auf seinen endgültigen Durchbruch in der Rad-Elite

Schön, wenn man Ziele hat, die einen beflügeln. Ziele wie etwa die Teilnahme an den Olympischen Spielen. Dass der Traum von Olympia auch ihm zusätzlichen Antrieb gibt,…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten