Radsport

Silber für die Gebrüder Heinz

12.03.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kunstrad: Starke Wendlinger bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften

Raphael und Gabriel Heinz vom RSV Wendlingen haben sich bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften die Silbermedaille im Zweier-Kunstradfahren gesichert.

Zeigten einen fehlerlosen Vortrag: Raphael und Gabriel Heinz. Foto: Schwarz
Zeigten einen fehlerlosen Vortrag: Raphael und Gabriel Heinz. Foto: Schwarz

Zu den Titelkämpfen in Stockach am Bodensee hatten sich neben den Gebrüdern Heinz auch Mona Häusel vom RSV Wendlingen qualifiziert. Häusel musste bereits am Vormittag im Einer der Juniorinnen auf die Fläche. Mit einer sehr guten und fast fehlerfreien Kür übertraf sie erstmals die magische 100-Punkte Marke. Im Endklassement belegte sie mit 101,49 Punkten Platz 14 und hatte damit überraschend die Qualifikation zum DM-Halbfinale in der Tasche, das im Rahmen des 3. Junior-Masters in Ilsfeld ausgetragen wird. Es siegte Ceyda Altug vom RRMV Friedrichshafen mit 158,04 Punkten vor Hannah Reichle (Bad Schussenried/156,76) und Theresa Klopfer (Ebnat/156,30).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 60% des Artikels.

Es fehlen 40%



Radsport

Luca Schwarzbauer: Mission erfüllt

Mountainbike: Reuderner kommt beim Weltcup in Albstadt als 19. und damit als bester Deutscher ins Ziel – Olympia-Norm geschafft

Einen Platz unter den 20 besten Mountainbikern der Weltelite, das war das Ziel – und das hat Luca Schwarzbauer beim ersten Weltcup-Rennen des Jahres in Albstadt nach einem…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten