Anzeige

Radsport

Schwarzbauer verfehlt sein Ziel

12.03.2018, Von Erhard Goller — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mountainbike: Weltcup-Auftakt im südafrikanischen Stellenbosch

Im südafrikanischen Stellenbosch konnte Luca Schwarzbauer beim Weltcup-Auftakt im U23-Rennen nicht das erhoffte Resultat erzielen. Der Reuderner belegte nur Rang 20.

Die Enttäuschung steht Luca Schwarzbauer ins Gesicht geschrieben. Foto: Küstenbrück

Dass er enttäuscht war, daraus machte er keinen Hehl. Ein Resultat unter den besten 16 zu erzielen war das erklärte Ziel von Luca Schwarzbauer. 16 deshalb, weil beim nächsten Weltcup die besten 16 der Gesamtwertung in den ersten beiden Reihen aufgestellt werden. So hätte er also in Albstadt eine bessere Ausgangsposition gehabt.

Doch es wurde nichts aus dem Vorhaben, obschon auf den ersten zwei von sechs Runden für den 21-Jährigen alles optimal gelaufen war. „Ich hatte Glück in der Startphase“, sagte er, „das wäre eigentlich optimal gewesen, wenn ich mich besser gefühlt hätte.“

Dem war aber nicht so. Nach besagten zwei Runden lag Schwarzbauer an neunter Stelle, doch das war nur ein kurzes Intermezzo in den Top-Ten. Er musste einen Konkurrenten nach dem anderen vorbei ziehen lassen. Am Ende sprintete er nur noch um Platz 20. „Ich bin enttäuscht, dass ich die Vorlage nicht genutzt habe“, meinte der Lexware-Fahrer selbstkritisch.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Anzeige

Radsport

Moritz Herbst sichert sich beim Weltcup in Hongkong Platz zwei

Nur sein Dauerrivale war wieder einmal einen Tick besser: Kunstrad-Vizeweltmeister Moritz Herbst vom RSV Wendlingen (links) sicherte sich beim Weltcup in Hongkong trotz zwei kleinen Fehlern mit 182,03 Punkten Rang zwei hinter dem amtierenden Weltmeister Lukas Kohl (RMSV Concordia Kirchehrenbach). Wong Chin To aus Hongkong belegte Platz drei. Im…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten