Radsport

Schwarzbauer verfehlt sein Ziel

12.03.2018 00:00, Von Erhard Goller — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mountainbike: Weltcup-Auftakt im südafrikanischen Stellenbosch

Im südafrikanischen Stellenbosch konnte Luca Schwarzbauer beim Weltcup-Auftakt im U23-Rennen nicht das erhoffte Resultat erzielen. Der Reuderner belegte nur Rang 20.

Die Enttäuschung steht Luca Schwarzbauer ins Gesicht geschrieben. Foto: Küstenbrück
Die Enttäuschung steht Luca Schwarzbauer ins Gesicht geschrieben. Foto: Küstenbrück

Dass er enttäuscht war, daraus machte er keinen Hehl. Ein Resultat unter den besten 16 zu erzielen war das erklärte Ziel von Luca Schwarzbauer. 16 deshalb, weil beim nächsten Weltcup die besten 16 der Gesamtwertung in den ersten beiden Reihen aufgestellt werden. So hätte er also in Albstadt eine bessere Ausgangsposition gehabt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Radsport

Traum von Olympia soll Flügel verleihen

Mountainbike: Neuer Trainer und neuer Profivertrag – Luca Schwarzbauer hofft 2021 auf seinen endgültigen Durchbruch in der Rad-Elite

Schön, wenn man Ziele hat, die einen beflügeln. Ziele wie etwa die Teilnahme an den Olympischen Spielen. Dass der Traum von Olympia auch ihm zusätzlichen Antrieb gibt,…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten