Anzeige

Radsport

Schwarzbauer überrascht alle

07.05.2019, Von Erhard Goller — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mountainbike: Reuderner fährt beim Bundesliga-Klassiker in Heubach auf Platz sieben

Beim Bundesliga-Klassiker in Heubach hat der Reuderner Luca Schwarzbauer in einem Weltklasse-Feld mit einem siebten Rang überrascht. Der Neuffener Christian Pfäffle belegte Rang 32.

Ließ sich auch von Krämpfen nicht beirren: Luca Schwarzbauer. Foto: Küstenbrück
Ließ sich auch von Krämpfen nicht beirren: Luca Schwarzbauer. Foto: Küstenbrück

Auch die Experten waren erstaunt, als Luca Schwarzbauer bei eiskalten Temperaturen und matschigem Untergrund auf dem 4,3 Kilometer langen Kurs des Bike the Rock an sechster Stelle liegend in die zweite von sechs Runden einbog. Eine Runde ist noch kein ganzes Rennen, doch Luca Schwarzbauer dachte gar nicht daran in dem Feld mit vielen Weltklasse-Fahrern seine Position aufzugeben. Bis zur vierten von sechs Runden verteidigte er seinen sechsten Rang, ehe er dann Krämpfe zu beklagen hatte. Er ließ sich aber nicht beirren, auch nicht davon, dass er vom Schweizer Reto Indergand passiert wurde, der immerhin im Weltcup auch schon Top-Ten-Resultate erzielt hat.

„Ich dachte schon, der hat noch mal ein anderes Tempo, aber ich war weiter kontrolliert unterwegs und ich bin auch über die Krämpfe hinweg gekommen“, berichtete der Nürtinger.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Anzeige

Radsport

Abstiegsgespenst treibt sein Unwesen

Radball, 2. Bundesliga Süd: Die Wendlinger Kevin Seeber und Lars Hofmann können den Heimvorteil nicht entscheidend nutzen

„Die beiden waren zu nervös.“ Frank Schmid, der Vorsitzende des RSV Wendlingen, wusste genau, warum die Lokalmatadoren Kevin Seeber und Lars Hofmann beim Auftakt der Rückrunde der…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten