Radsport

Schwarzbauer holt WM-Bronze mit der Staffel

27.08.2021 05:30, Von Armin Küstenbrück — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Radsport: Ein heftiger Sturz im Training beendet hingegen vorzeitig die letzte Weltmeisterschaft des Kirchheimers Manuel Fumic.

Im Zielspurt noch abgefangen: Luca Schwarzbauer. Foto: Küstenbrück
Im Zielspurt noch abgefangen: Luca Schwarzbauer. Foto: Küstenbrück

Zum Auftakt der Wettbewerbe über die olympische Distanz bei den Weltmeisterschaften der Mountainbiker im italienischen Val di Sole belegte die Juniorin Alexa Fuchs vom SV Reudern den 18. Platz und wurde in dem schnellen und ungewöhnlich kurzen Rennen damit drittbeste Deutsche. Neue Weltmeisterin in der Zeit von 55.29 Sekunden wurde die Französin Line Burquier.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Radsport

Schwarzbauer erfüllt sich einen Traum

Mountainbike: Auf der Lenzerheide fährt der Reuderner erstmals bei einem Weltcup unter die Top Ten, nachdem er beim Shortrace am Freitag einen Platz in den ersten drei Startreihen gesichert hatte. Kira Böhm trotzt dem Unwohlsein und überquert in der U23 als 28. die Ziellinie.

Ein Traum wurde am Sonntag wahr für den…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten