Radsport

Schwarzbauer erneut Zweiter

03.06.2014 00:00, Von Erhard Goller — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mountainbike: Weiterer Schritt nach vorne von Christian Pfäffle beim Weltcup in Albstadt

Beim Mountainbike-Weltcup in Albstadt hat U 23-Fahrer Christian Pfäffle Rang 17 belegt. Junior Luca Schwarzbauer zeigte erneut Klasse und wurde wieder Zweiter. Sarah Bauer hatte Pech, zeigte aber ansteigende Form.

Rang 17 war noch lange nicht das wirkliche Leistungsniveau von Christian Pfäffle, doch der Neuffener verbuchte in Albstadt gegenüber Nove Mesto einen weiteren Schritt nach vorne. Pfäffle kam gut ins Rennen und machte dann binnen einer Runde 15 Positionen gut. Weiter auf dem Vormarsch erreichte er eine Gruppe um Rang 15. Er führte eine fünfköpfige Gruppe in die vierte Runde.

„Dann wollte keiner die Führung übernehmen. Ich hätte einfach durchziehen sollen, habe aber abgewartet. Im nächsten Anstieg hat auf einmal der Druck gefehlt“, erzählte er. „Irgendwie ist da kurz die Spannung raus und danach hatte ich Mühe.“ So verpasste er den möglichen Anschluss an eine Gruppe, die bis Rang zehn reichte. „Aber insgesamt ist es ein Schritt nach vorne, ich habe mich schon wesentlich besser gefühlt als in Nove Mesto“, erklärte Pfäffle.

Luca Schwarzbauer lieferte Simon Andreassen in Albstadt ein begeisterndes Duell. Der Reuderner und der Däne ließen ihren Begleiter, den Franzosen Hugo Pigeon, in der zweiten von fünf Runden zurück und duellierten sich fortan.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Radsport

Traum von Olympia soll Flügel verleihen

Mountainbike: Neuer Trainer und neuer Profivertrag – Luca Schwarzbauer hofft 2021 auf seinen endgültigen Durchbruch in der Rad-Elite

Schön, wenn man Ziele hat, die einen beflügeln. Ziele wie etwa die Teilnahme an den Olympischen Spielen. Dass der Traum von Olympia auch ihm zusätzlichen Antrieb gibt,…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten