Anzeige

Radsport

Schon früh den Anschluss verloren

06.08.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mountainbike: Pfäffle 13., Schwarzbauer Fünfter in der Schweiz

Der Neuffener Christian Pfäffle und der Nürtinger Luca Schwarzbauer waren am Sonntag beim BMC Racing Cup in Davos im Einsatz. U 23-Fahrer Pfäffle wurde 13., Junior Schwarzbauer landete auf Rang fünf.

Lange auf sich alleine gestellt: Christian Pfäffle. Foto: Küstenbrück
Lange auf sich alleine gestellt: Christian Pfäffle. Foto: Küstenbrück

Das Grundlagentraining der vergangenen Woche machte Christian Pfäffle als Grund aus, warum er in der ersten Runde schon den Anschluss verlor. „Mir hat die Spritzigkeit gefehlt“, bekannte er. Nach langen Trainingseinheiten ist das nicht ungewöhnlich. Pfäffle fand sich in der Höhenlage von Davos in einer Gruppe ab Platz 13 wieder. „Die war mir zu langsam und ich bin weg gefahren“, erzählte er.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Anzeige

Radsport

Künftig nur noch Hobbysportler

Mountainbike: Der 26 Jahre alte Neuffener Christian Pfäffle beendet seine Profi-Karriere

Der Neuffener Mountainbiker Christian Pfäffle wird 2020 keine Weltcup-Rennen mehr bestreiten und sich stattdessen auf seine berufliche Karriere konzentrieren. Der 26-Jährige will aber seinem Sport treu bleiben und…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten