Radsport

Sarah Bauer siegt in Belgien

21.03.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vor dem Bundesliga- und Europacupstart in Bad Säckingen an Ostern trafen sich einige Fahrer des Team Merida Schulte zu einem Form- und Materialtest im belgischen Ottignies. Dort fand der erste Lauf des Merida-Wallonia-Cup statt. Die Rennstrecke war technisch sehr anspruchsvoll und der nasse Untergrund erhöhte die Schwierigkeiten noch deutlich, aber der Himmel hatte ein Einsehen und präsentierte sich heiter bis wolkig. Sarah Bauer gab vom Start weg richtig Druck und fuhr in der Altersklasse U 19 ein souveränes Rennen von der Spitze weg. Im Ziel hatte sie nach einer Stunde Fahrzeit einen Vorsprung von fast acht Minuten auf die Zweitplatzierte aus Belgien herausgefahren. Nach dem Rennen meinte sie: „Auf diesem Kurs macht es richtig Spaß zu fahren. Die Form stimmt und ein paar Details beim Material können wir bis Bad Säckingen noch verbessern.“ ab

Radsport

Das lange Warten geht weiter

Hallenradsport: Der Start der Radballsaison ist auf unbestimmte Zeit verschoben – Valentin Stegmaier und Kai Wandel bilden RSV-Erste

Die Radballer und die Kunstradsportler des RSV Wendlingen sind zum Nichtstun verdammt. Dabei könnte der Verein jetzt von seiner jahrelangen guten Nachwuchsarbeit…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten