Radsport

Pfäffle ist zuversichtlich

07.08.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mountainbike: Der Neuffener will in den USA unter die Top 15

Der Neuffener Mountainbiker Christian Pfäffle glaubt vor dem U 23-Weltcup in Windham an die Fortsetzung seines Aufwärtstrends. Für Sonntag gelten die Top 15 und damit die Erfüllung der BNorm für die WM als Ziel.

Die Strecke in Windham im US-Bundesstaat New York mit seinem langen Anstieg ist eher ein Kletterkurs. Das ist nicht die Paradedisziplin von Christian Pfäffle, doch aus dem ersten Training nahm er dennoch einen positiven Eindruck mit. „Ich finde das gar nicht so schlimm. Ich denke, dass es ganz gut werden kann“, meint Pfäffle.

Er schöpft seine Zuversicht aus dem Gefühl vom Rennen in Mont Sainte Anne, seiner bis dato besten Saisonleistung – wenn man mal von der ersten Runde absieht. „Ich hatte endlich mal wieder anständige Rundenzeiten und wenn ich den Start in den Griff bekomme, könnte mir ein gutes Rennen gelingen“, meint Pfäffle.

Mit einem Top-15-Resultat würde er in den Catskill Mountains die erste Hälfte der WM-Norm erfüllen und seine Aufwärtstendenz fortsetzen. Start ist um 15 Uhr MESZ. ego

Radsport

Luis Oßwald in Form

Mountainbike: Top-Platzierung beim Alb-Gold-Juniors-Cup

Beim vierten Lauf zum Alb-Gold-JuniorsCup in Böhringen erzielten die Mountainbiker aus der Region starke Ergebnisse.

Für die Fahrer der Klassen U 13 war dieses Rennen ein Sichtungsrennen zur Qualifikation für den Schülerwettkampf „Trophée de…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten