Radsport

Pfäffle fährt auch um einen neuen Vertrag

08.09.2017 00:00, Von Erhard Goller — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mountainbike: Weltmeisterschaften im australischen Cairns

Im australischen Cairns steigen diese Woche die 28. Mountainbike-Weltmeisterschaften. Der Neuffener Christian Pfäffle fährt am Samstag nicht nur um eine gute Platzierung, sondern auch um die Chance auf einen neuen Profi-Vertrag.

In Cairns kann man das ganze Jahr über viele Deutsche antreffen. Das Stückchen Erde im Nordosten Australiens ist bei Touristen beliebt, viele junge Rucksack-Touristen steuern den Küstenort mit Regenwald und Bergen im Hintergrund auf ihrer Reise an. Aktuell sind noch ein paar mehr mit deutschem Pass unterwegs, weil der Bund Deutscher Radfahrer mit knapp 30 Sportlern zur Mountainbike-WM im Smithfield Conservation Park geflogen ist. Einer von ihnen ist Christian Pfäffle. Der versucht im Bundesstaat Queensland seiner durchwachsenen Saison noch einen erfreulichen Schluss-Stein zu verpassen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Radsport

Schwarzbauer erfüllt sich einen Traum

Mountainbike: Auf der Lenzerheide fährt der Reuderner erstmals bei einem Weltcup unter die Top Ten, nachdem er beim Shortrace am Freitag einen Platz in den ersten drei Startreihen gesichert hatte. Kira Böhm trotzt dem Unwohlsein und überquert in der U23 als 28. die Ziellinie.

Ein Traum wurde am Sonntag wahr für den…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten