Anzeige

Radsport

Pfäffle erstaunlich stark

17.01.2018, Von Erhard Goller — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Radsport: Neuffener bei Querfeldein-DM in Bensheim Sechster

Bei der Cyclo-Cross-DM im hessischen Bensheim hat der Neuffener Christian Pfäffle überraschend Rang sechs belegt. In der U23 wurde Luca Schwarzbauer aus Reudern Achter.

Im Gegensatz zu den vorigen Wintern waren die Ambitionen von Christian Pfäffle im Cyclo-Cross nicht so hoch. Er sah sich selbst nicht in einer ähnlichen Position wie 2017, als er in der Winter-Disziplin Siebter geworden war.

„Ich habe auf dem Rad bis jetzt viel weniger gemacht und war auch noch in keinem Trainingslager“, erklärte Pfäffle, warum er sich nicht viel ausgerechnet hat. Aber auf dem schnellen Kurs in Bensheim ging es beim Neuffener „besser als gedacht“.

In der ersten Kurve verlor er Positionen, als es einem Konkurrenten den Reifen von der Felge zog und der in der Folge eine Welle fuhr. „Da musste ich erst mal wieder gut machen“, berichtete Pfäffle.

So fand er keinen Anschluss an die vierköpfige Verfolgergruppe, die sich hinter dem Favoriten-Duo Sascha Weber (Freiburg) und Marcel Meisen (Stollberg) bildete. Allerdings war Pfäffle auch nicht in der Lage, mit seinem MTB-Kollegen Ben Zwiehoff mitzugehen, als der an ihm vorbei ging. Zwiehoff wurde am Ende Vierter (2.38 Minuten zurück).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Anzeige

Radsport

Moritz Herbst sichert sich beim Weltcup in Hongkong Platz zwei

Nur sein Dauerrivale war wieder einmal einen Tick besser: Kunstrad-Vizeweltmeister Moritz Herbst vom RSV Wendlingen (links) sicherte sich beim Weltcup in Hongkong trotz zwei kleinen Fehlern mit 182,03 Punkten Rang zwei hinter dem amtierenden Weltmeister Lukas Kohl (RMSV Concordia Kirchehrenbach). Wong Chin To aus Hongkong belegte Platz drei. Im…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten