Anzeige

Radsport

„Nicht super happy“ trotz Silber

23.07.2018, Von Erhard Goller — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mountainbike: DM in St. Ingbert

Bei den Deutschen Meisterschaften in St. Ingbert hat der Reuderner Luca Schwarzbauer in der Altersklasse U 23 die Silbermedaille gewonnen. In der Elite erreichte Christian Pfäffle nur Rang neun, Simone Roßberg landete in der U 19 auf Platz fünf.

„Ich habe nicht mehr die Form vom Frühjahr“, meint Luca Schwarzbauer. Foto: Küstenbrück

Luca Schwarzbauer wurde in St. Ingbert seine DM-Medaille in der U23-Kategorie umgehängt und doch war der Reuderner „nicht super happy“, wie er kundtat. Gerne hätte er das Jersey geholt, das aber zum zweiten Mal in Folge seinem Teamgenossen Max Brandl (Freiburg, 1.12.03 Stunden) übergestreift wurde. Schwarzbauer war Teil einer fünfköpfigen Spitzengruppe, die Brandl in der zweiten Runde sprengte. „Ich konnte am Berg dranbleiben, aber in der Abfahrt ist mir Max weggefahren. Das ärgert mich“, bekannte Schwarzbauer, als er im Ziel sein Rennen Revue passieren ließ.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Anzeige

Radsport

Moritz Herbst sichert sich beim Weltcup in Hongkong Platz zwei

Nur sein Dauerrivale war wieder einmal einen Tick besser: Kunstrad-Vizeweltmeister Moritz Herbst vom RSV Wendlingen (links) sicherte sich beim Weltcup in Hongkong trotz zwei kleinen Fehlern mit 182,03 Punkten Rang zwei hinter dem amtierenden Weltmeister Lukas Kohl (RMSV Concordia Kirchehrenbach). Wong Chin To aus Hongkong belegte Platz drei. Im…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten