Radsport

Mit drei Siegen an die Spitze

19.10.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Radball-Oberliga: Die Wendlinger Seeber/Schmid überzeugen am zweiten Spieltag

Nach dem vielversprechenden Saisonbeginn mit Siegen gegen Ailingen III (3:2) und Wimsheim (4:3) sowie einem 5:5 gegen Denkendorf IV übernahm Radball-Oberligist RSV Wendlingen am zweiten Spieltag mit drei weiteren Erfolgen die Tabellenführung.

Das Wendlinger Duo Kevin Seeber und Frank Schmid bekamen es am Wochenende in Wimsheim mit keinen einfachen Gegnern zu tun, doch die gute Vorbereitung zahlte sich aus. Mit dem RKV Denkendorf II traf man auf erfahrene Spieler und stieg zunächst vorsichtig ins Spiel ein. Beide Seiten taktierten und es galt jeden noch so kleinen Fehler zu vermeiden. Die erste Halbzeit endete 1:1. Etwas risikobereiter starteten die Wendlinger in die zweite Spielhälfte. Die Denkendorfer gingen kurz nach Wiederbeginn in Führung, die die Wendlinger jedoch zügig wieder ausglichen. Hellwach nutzten die RSVler die kleinen Unachtsamkeiten in der gegnerischen Abwehr und entschieden die Partie mit 4:2 für sich.

Gegen Denkendorf III ließen sich die Wendlinger zunächst Zeit, den Gegner in Ruhe zu analysieren. Nach dem 1:1-Halbzeitstand wurden die zweiten sieben Minuten intensiv und torreich. Sicher herausgespielte Tore bescherten dem RSV-Team eine deutliche 6:1-Führung, die Denkendorfer betrieben in der letzten Sekunde mit einem Freistoßtor lediglich noch Ergebniskosmetik.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 68% des Artikels.

Es fehlen 32%



Radsport

Boden gut machen im Bullentäle

Mountainbike: Luca Schwarzbauer peilt beim Weltcup-Auftakt in Albstadt eine Top-20-Platzierung an und damit die Chance auf Olympia

„Der Druck ist natürlich hoch. Es geht jetzt um sehr viel“, sagt der Reuderner Elite-Mountainbiker Luca Schwarzbauer vor dem ersten großen Highlight der Saison. Am…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten