Radsport

In die Fußstapfen von Manuel Fumic treten

18.06.2022 05:30, Von Armin Küstenbrück — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mountainbike: Der Reuderner Luca Schwarzbauer zählt am Sonntag bei den Deutschen Meisterschaften zu den heißesten Titelkandidaten.

Gejagt von sechs weiteren Mitfavoriten bei der DM: Luca Schwarzbauer. Foto: Küstenbrück
Gejagt von sechs weiteren Mitfavoriten bei der DM: Luca Schwarzbauer. Foto: Küstenbrück

Am Sonntagnachmittag werden im niedersächsischen Bad Salzdetfurth die Deutschen Meister über die olympische Distanz auf dem Mountainbike gesucht – und damit unter anderem der Nachfolger von Manuel Fumic, der im vergangenen Jahr seine aktive Karriere beendet hat. Die Chancen stehen allerdings nicht schlecht, dass der Titel der Männer in der Region bleibt. Denn Luca Schwarzbauer (25) will in die Fußstapfen des Kirchheimers treten – und die Erfolge der vergangenen zwölf Monate machen ihn zu einem heißen Titelkandidaten auf der komplett neu gestalteten Strecke im Bike- und Outdoorpark der Kleinstadt südlich von Hildesheim.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Radsport

Rückschlag trotz guter Beine

Radsport: Mountainbiker Luca Schwarzbauer kann im österreichischen Leogang nicht an die Erfolge aus den letzten Rennen anknüpfen. Sein Führungstrikot im Shorttrack-Weltcup verteidigt der Reuderner nur knapp.

Nach den erfolgreichen Rennen in den vergangenen Wochen war der Weltcup im österreichischen Leogang ein…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten