Anzeige

Radsport

Gutes Ergebnis im Blick

30.06.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mountainbike: Weltcup in Andorra

Zum dritten Weltcup der Saison treffen sich die Mountainbiker am Sonntag in den Pyrenäen. In Andorra gehen Christian Pfäffle und Luca Schwarzbauer auf die Jagd nach einem Erfolgserlebnis.

Christian Pfäffle hat erstmals eine komplette Höhenvorbereitung gemacht, zuerst mit der Nationalmannschaft, anschließend dann mit seinem Möbel-Märki-Team. Der Neuffener hofft, dass sich das auszahlen wird und dass es diesmal weiter nach vorne geht als Platz 40 und 41, seine bisherigen Weltcup-Resultate in dieser Saison. „Ich habe mich vom Rennen am Wochenende gut erholt und fühle mich fit“, lässt Pfäffle wissen. „Meine Ergebnisse waren bisher ja nicht so berauschend. Ich denke aber, dass ich jetzt eine gute Form habe und an die Höhe angepasst bin. Da sollte einem guten Ergebnis nichts im Wege stehen“, so der Neuffener vor dem dritten Weltcup-Rennen der Saison, das für die Herren um 14.45 Uhr gestartet wird.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 62% des Artikels.

Es fehlen 38%



Anzeige

Radsport

„Ehrlich“ auf Rang 36

Mountainbike: Luca Schwarzbauer ist stolz, bei der WM in Kanada gut durchgekommen zu sein

Luca Schwarzbauer hat bei der Mountainbike-WM in Kanada Rang 36 belegt. Der Reuderner ist damit zweitbester Deutscher hinter dem Kirchheimer Manuel Fumic, der 16. wurde.

„Das war ein richtig ehrliches…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten