Radsport

Ein entscheidendes Jahr

09.03.2018 00:00, Von Erhard Goller — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mountainbike-Weltcup: Schwarzbauer beim Auftakt in Südafrika

Das südafrikanische Stellenbosch ist am Samstag Schauplatz des Weltcup-Auftakts. Der Reuderner Luca Schwarzbauer hofft um 9.15 Uhr auf einen guten Einstieg in seine letzte U23-Saison. Dagegen muss Christian Pfäffle auf einen Start im Elite-Rennen verzichten.

Das Jahr 2018 dürfte für Luca Schwarzbauer ein wegweisendes werden. Es ist für ihn das letzte von vier U23-Jahren. Am Ende dieser Nachwuchs-Periode sollte es einen deutlichen Hinweis geben, dass es Sinn macht, die sportliche Karriere mit demselben Aufwand weiter zu verfolgen.

Seit zwei Jahren versucht sich der 21-Jährige aus einem Leistungsloch heraus zu manövrieren. Von diversen Rückschlägen abgesehen, zeigte die Kurve nach oben. Der Junioren-Vize-Europameister des Jahres 2014 hat sicher weitaus mehr Potenzial als das, was er im U23-Bereich bisher zeigen konnte. Doch er musste Geduld aufbringen und Zurückhaltung auferlegen, damit das System Körper/Psyche nicht wieder kippt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Radsport

Traum von Olympia soll Flügel verleihen

Mountainbike: Neuer Trainer und neuer Profivertrag – Luca Schwarzbauer hofft 2021 auf seinen endgültigen Durchbruch in der Rad-Elite

Schön, wenn man Ziele hat, die einen beflügeln. Ziele wie etwa die Teilnahme an den Olympischen Spielen. Dass der Traum von Olympia auch ihm zusätzlichen Antrieb gibt,…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten