Radsport

Doppelter Grund zur Freude

20.03.2013 00:00, Von Frank Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Radball: Gleich zwei Teams des RSV Wendlingen machen Meisterschaft und Aufstieg perfekt

Die Radballer des RSV Wendlingen haben gleich doppelten Grund zur Freude, denn erstmals nach 20 Jahren dürfen gleich zwei Mannschaften Meisterschaft und Aufstieg feiern. Die RSV-Zweite wurde fast sensationell Meister der Landesliga, Staffel 3, und die Dritte sicherte sich am letzten Spieltag doch noch den Titel in der Staffel 4 der Bezirksklasse und steigt nun in die Landesliga auf.

Dennis Fritsch (links) und Sebastian Seeber freuen sich über den Aufstieg in die Verbandsliga.
Dennis Fritsch (links) und Sebastian Seeber freuen sich über den Aufstieg in die Verbandsliga.

Die RSV-Radballer stellen somit in der kommenden Saison Mannschaften in allen Spielklassen auf baden-württembergischer Ebene (Bezirksklasse, Landesliga, Verbandsliga und Oberliga), und das mit vier aktiven Mannschaften.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Radsport

Traum von Olympia soll Flügel verleihen

Mountainbike: Neuer Trainer und neuer Profivertrag – Luca Schwarzbauer hofft 2021 auf seinen endgültigen Durchbruch in der Rad-Elite

Schön, wenn man Ziele hat, die einen beflügeln. Ziele wie etwa die Teilnahme an den Olympischen Spielen. Dass der Traum von Olympia auch ihm zusätzlichen Antrieb gibt,…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten