Radsport

Die WM direkt vor der Haustür

04.02.2017 00:00, Von Bernd Köble — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mountainbike: Die Vergabe der Titelkämpfe 2020 nach Albstadt sorgt bei den Fahrern aus der Region für große Freude

Erfolg im zweiten Anlauf: Die Entscheidung des Radsport-Weltverbands UCI, die Mountainbike-Weltmeisterschaften im Cross Country 2020 nach Albstadt zu vergeben, hat in der Biker-Szene für Jubel gesorgt.

Publikumsmagnet Albstadt: Rund 15 000 Zuschauer sorgten im vergangenen Mai bei Christian Pfäffles Premiere im Elite-Weltcup für eine prächtige Kulisse.  Foto: Küstenbrück
Publikumsmagnet Albstadt: Rund 15 000 Zuschauer sorgten im vergangenen Mai bei Christian Pfäffles Premiere im Elite-Weltcup für eine prächtige Kulisse. Foto: Küstenbrück

25 Jahre nach der WM in Kirchzarten finden damit erstmals wieder Welttitelkämpfe auf deutschem Boden statt. Im vergangenen Jahr noch waren die Albstädter mit ihrer Bewerbung am tschechischen Nove Mesto gescheitert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Radsport

Schwarzbauer nutzt die Gelegenheit

Mountainbike: Der Reuderner zieht bei den Deutschen Marathon-Meisterschaften im Odenwald im Zielsprint an und wird Zweiter

Der Reuderner Luca Schwarzbauer hat sich nach einer starken Vorstellung die Silbermedaille bei den Deutschen Mountainbike-Marathon-Meisterschaften gesichert. Sein Vereinskamerad,…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten