Radsport

Die Grundform stimmt

05.08.2017 00:00, Von Erhard Goller — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mountainbike: Pfäffle will beim Weltcup in Kanada nachlegen

Mountainbiker Christian Pfäffle will am Sonntag (20.45 Uhr) beim Weltcup im kanadischen Mont Sainte Anne seinen positiven Trend fortsetzen. Der Neuffener hofft auf das beste Saison-Resultat im Weltcup.

Christian Pfäffle hofft in Kanada auf ein ähnlich gutes Resultat wie im Jahr 2016. Foto: Dobslaff
Christian Pfäffle hofft in Kanada auf ein ähnlich gutes Resultat wie im Jahr 2016. Foto: Dobslaff

Die Startphase ist bei Christian Pfäffle schon seit ein paar Jahren eine Art Laboratorium. In den ersten Minuten seiner Rennen hat er die größten Probleme, und weil diese im Cross-Country-Sport so wichtig sind, kann sich die Auseinandersetzung damit auch lohnen.

Bundestrainer Peter Schaupp sprach am vergangenen Sonntag während des EM-Rennens von möglicherweise „fehlender Maximal-Kraft“ beim 24-Jährigen. Kraft, die man eben beim Start benötigt, wenn teilweise über 1000 Watt getreten werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Radsport

Trotz Platz drei keine Träumereien

Radball, 2. Bundesliga Süd: Der RSV Wendlingen holt sieben von zwölf Punkten und kommt dem Klassenverbleib deutlich näher

Der RSV Wendlingen muss in der Zweiten Radball-Bundesliga Süd nach wie vor mit Ersatz antreten. Trotzdem überrascht das Duo mit Kevin Seeber und Frank Schmid weiterhin äußerst…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten