Radsport

Bärenstarker Pfäffle wird Siebter

31.08.2013 00:00, Von Erhard Goller — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mountainbike: Dem Neuffener fehlen im U 23-Rennen der Weltmeisterschaften in Südafrika nur 33 Sekunden zur Medaille

Als erstes lief Christian Pfäffle zur Absperrung, hinter der sein Teamkollege Julian Schelb stand und gratulierte ihm zur Silbermedaille. Fast drei Runden lang war Christian Pfäffle mit dem Münstertäler unterwegs gewesen.

Auf der letzten Runde gingen Christian Pfäffle die Kräfte aus. Foto: Küstenbrück
Auf der letzten Runde gingen Christian Pfäffle die Kräfte aus. Foto: Küstenbrück

Schelb war am Start in einen Sturz verwickelt und dann wie entfesselt nach vorne gefahren und Ende der ersten Runde auf den Neuffener getroffen, dessen Start auch nicht berauschend war. An der ersten Zwischenzeit war der Deutsche U 23-Meister nur 27. gewesen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Radsport

Das lange Warten geht weiter

Hallenradsport: Der Start der Radballsaison ist auf unbestimmte Zeit verschoben – Valentin Stegmaier und Kai Wandel bilden RSV-Erste

Die Radballer und die Kunstradsportler des RSV Wendlingen sind zum Nichtstun verdammt. Dabei könnte der Verein jetzt von seiner jahrelangen guten Nachwuchsarbeit…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten