Leichtathletik

Zwei schaffen es an die deutsche Spitze

23.12.2020 05:30, Von Martin Moll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik: Nicht nur für Konstantinos Pindonis und Matteo Redinger war das Seuchenjahr 2020 ein erfolgreiches

In einem außergewöhnlichen und deprimierenden Sportjahr, das geprägt war von Frust, Hoffnung und Emotionen, das Verlierer und Sieger hervorbrachte, kam die Leichtathletik vergleichsweise gut weg.

Der beste Kreisathlet des ablaufenden Jahres: Tizian Lauria (links) hatte 2020 allerhand zu jubeln. Konstantinos Pindonis (rechts) überzeugte mit dem Diskus. Fotos: Privat
Der beste Kreisathlet des ablaufenden Jahres: Tizian Lauria (links) hatte 2020 allerhand zu jubeln. Konstantinos Pindonis (rechts) überzeugte mit dem Diskus. Fotos: Privat

Die Hallenwettkämpfe in den ersten drei Monaten des Jahres konnten fast ohne Einschränkungen stattfinden. Nach dem Lockdown im Frühjahr waren die Leichtathleten mit die Ersten, die ab Juni in Kleingruppen wieder trainieren durften. Im September und Oktober konnten der Deutsche Leichtathletikverband (DLV) und die Leichtathletik Baden-Württemberg (LBW) mit einer „Last-Season“ für die Jugend und die Aktiven unter erschwerten Corona-Bedingungen doch noch eine ganze Reihe Bundes-, Landes- und Verbandsmeisterschaften durchführen. Ein Segen für die zahlreichen Kaderathleten und zumindest für einen kleinen Teil der Wettkampfathleten aus den Kreisvereinen, denn Kreis- und Regionalmeisterschaften wurden allesamt abgesagt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Leichtathletik

Leichtathletik-Talente drohen abgehängt zu werden

Leichtathletik: Junge Talente können aufgrund fehlender Kaderzugehörigkeit nicht im gewohnten Umfang trainieren

Der Sport ist in Corona-Zeiten ungerecht geworden. So sieht es nicht nur Verbands- und VfB-Sprinttrainer Micky Corucle (Köngen). Auch Martin Moll, Vorsitzender des Leichtathletikkreises…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten