Leichtathletik

Zufriedenstellender Re-Start des Wendlinger Zeitungslaufs mit Rekord

06.08.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die schlimmsten Befürchtungen traten nicht ein. „Ich bin sehr zufrieden“, zeigte sich Bernd Baumann, der Organisator des Wendlinger Zeitungslaufs erleichtert über den Re-Start nach dreijähriger Pause am Freitagabend. Bei der 15. Auflage des WZ-Laufs starteten letztlich 139 Läufer, 124 im Haupt-, 15 im Schülerlauf. Dank der zahlreichen Nachmeldungen konnten sich Baumann und seine Mitstreiter des Veranstalters TSV Wendlingen doch noch über ein auch quantitativ ansprechendes Starterfeld freuen. Außerdem blieb es trocken und es ging ein laues Lüftchen, wodurch die Teilnehmer beinahe optimale Bedingungen vorfanden. Leah Hanle vom TSV Holzelfingen nutzte diese, um den Streckenrekord von Sabine Österle (LAV Tübingen) aus dem Jahr 2008 um 1.14 Minuten zu unterbieten. Hanle bewältigte die zehn Kilometer in 34.35 Minuten vor Anna-Lena Theisen (36.12). Bei den Männern gewann Philipp Zewe aus Nürtingen (32.46 Minuten), der in der Schlussrunde noch den zuvor lange Führenden Robin Habermann (32.53) überholte. Lokalmatador Marco Steil und Leonie Ambach gewannen bei den Schülern. Ein ausführlicher Bericht folgt in unserer Montagsausgabe. jsv Foto: Jürgen Holzwarth

Leichtathletik

Weitspringerin Tabea Eitel vom TSV Köngen feiert Erfolg bei U20-WM

Leichtathletik: Die Weitspringerin des TSV Köngen wird Achte bei den U20-Weltmeisterschaften im kolumbianischen Cali.

Die weite Reise in den Südwesten Kolumbiens, wo in Cali vom 1. bis 6. August die U20-Weltmeisterschaften stattfanden, hat sich für die drei nominierten Athleten aus der Region gelohnt. Alle drei haben…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten