Leichtathletik

Unbezwingbare Titelverteidigerin

17.03.2022 05:30, Von Martin Moll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik: Christine Sigg-Sohn von der LG Esslingen holt Titel bei den Baden-Württembergischen Cross-Meisterschaften. Nürtingerin Julia Abröll wird Dritte bei der weiblichen U 18.

Die Nürtingerin Julia Abröll lieferte ein starkes Rennen ab.  Foto: Ralf Görlitz
Die Nürtingerin Julia Abröll lieferte ein starkes Rennen ab. Foto: Ralf Görlitz

Christine Sigg-Sohn von der LG Esslingen gilt in ihrer Altersklasse auf den Lang-Distanzen, zumindest auf Landesebene, als unbezwingbar. Dies bestätigte sich auch bei den Baden-Württembergischen Cross-Meisterschaften in Weinstadt, wo die 56-jährige Esslingerin als Titelverteidigerin ihren nächsten Coup landete. Die in drei Runden zu je 1100 Meter aufgeteilte 3,3 Kilometer lange, hügelige Strecke über Wiesen- und Acker-Terrain bewältigte Sigg-Sohn in starken 13.06,2 Minuten. Im Ziel betrug ihr Vorsprung auf die Zweite Elke Keller (LG Filstal/13.47) über 40 Sekunden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Leichtathletik

Erfolgreicher Auftakt in die Freiluftsaison

Leichtathletik: Wurfelite der Region misst sich in Frickenhausen. Tim Fischer (Neuffen) dominiert Speerwerfen.

Die Leichtathletik in der Region erlebte am Wochenende gleich an vier verschiedenen Standorten einen vielversprechenden Start in die Wettkampf-Saison. Auch die ersten Meisterschaftstitel wurden vergeben. Alles…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten