Leichtathletik

Trotz positiver Bilanz nicht ganz sorgenfrei

28.01.2019 00:00, Von Reimund Elbe — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik-Kreistag: In Weilheim Freude über solide Finanzen und starke Mitgliederzahlen – aber zu wenige Starter in der U 18

Die Leichtathletik im Kreis Esslingen steht im Vergleich zu einigen anderen Regionen in Württemberg weitgehend gut da – doch es gibt auch einige Problemzonen. Dies wurde am Freitagabend beim Kreistag des Leichtathletik-Kreises in der Weilheimer Limburghalle deutlich.

Auf seinem Kreistag wählte der Leichtathletik-Kreis Esslingen seinen Ausschuss neu. Anschließend präsentierten sich die anwesenden Ausschussmitglieder: (von links) Peter Brändle, Gerd Fecher, Martin Moll, Florian Mertens, Anja Fruhmann-Berger, Dietmar Bauder, Helmut Seiter, Christopher Willmann, Rolf Bauer. Sie halten das frisch gedruckte Jahrbuch der Leichtathletik im Kreis in den Händen, in dem unter anderem die Erfolge der Sportler nachzulesen sind. Foto: Elbe
Auf seinem Kreistag wählte der Leichtathletik-Kreis Esslingen seinen Ausschuss neu. Anschließend präsentierten sich die anwesenden Ausschussmitglieder: (von links) Peter Brändle, Gerd Fecher, Martin Moll, Florian Mertens, Anja Fruhmann-Berger, Dietmar Bauder, Helmut Seiter, Christopher Willmann, Rolf Bauer. Sie halten das frisch gedruckte Jahrbuch der Leichtathletik im Kreis in den Händen, in dem unter anderem die Erfolge der Sportler nachzulesen sind. Foto: Elbe

Dass der frisch wiedergewählte Kreisvorsitzende Martin Moll nach der 2.45 Stunden andauernden Marathon-Sitzung locker und entspannt wirkte, hatte einen maßgeblichen Grund: In der mit etlichen Zahlenkolonnen und diversen Powerpoint-Präsentationen gespickten Tagung gab es so viele gute Nachrichten, dass der einstige Sprinter in seinem Rechenschaftsbericht fast ins Schwärmen geriet. „Hochklassige Wettkämpfe, beachtliche Ergebnisse, gute Medienpräsenz, hohes Kampfrichterniveau“, habe es im Leichtathletikjahr 2018 gegeben, zudem hätte der Leichtathletik-Kreis „geordnete Finanzen und ein finanzielles Polster“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Leichtathletik

Re-Start bei Schmuddelwetter

Leichtathletik: Die Laufszene probt Schritt für Schritt eine Rückkehr in die Normalität. Dort angekommen ist sie noch lange nicht, wie beim am 1. November ausgetragenen Käppele-Lauf deutlich wird. Die beiden Sieger kommen beide von der LG Filder.

Stephan Karau schaut zuversichtlich nach unten. Nur noch wenige…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten