Leichtathletik

Sprinter setzen Glanzpunkte

28.04.2016 00:00, Von Martin Moll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik: Landesoffene Bahneröffnung in Stuttgart

Trotz winterlicher Temperaturen kamen rund 300 Athleten aus der Region zu den Bahneröffnungswettkämpfen nach Stuttgart. Auch der Leichtathletikkreis Esslingen war gut vertreten und sorgte für zahlreiche Highlights. Die Glanzpunkte setzten vornehmlich die Sprinter, die die idealen Windverhältnisse zu ihren Gunsten nutzten.

Wer das Stadion Festwiese zwischen Mercedes-Benz-Arena und der B 10 kennt, weiß, dass hier gute Zeiten gelaufen werden können, wenn der Wind von Westen weht. Dieser war zwar zapfenkalt, doch Rückenwind ist des Sprinters liebstes Kind, da spielen ein paar Grad hin oder her im April keine primäre Rolle. Schnellster Mann des Tages war Moritz Riegert (LAV Tübingen) mit 10,59 Sekunden über 100 Meter, schnellste Frau Sabrina Häfele (VfB Stuttgart) mit 12,31 Sekunden. Die Gunst der Stunde nutzte auch Philipp Bühler (LG Teck), der als Fünfter über 100 Meter mit 11,70 Sekunden knapp zwei Zehntel unter seiner Bestzeit blieb.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Leichtathletik

Zittern wegen acht Zentimetern

Leichtathletik: Kugelstoßerin Katharina Maisch hofft nach DM-Bronze auf eine EM-Teilnahme

Da ist noch Luft nach oben, dennoch zeigte sich Katharina Maisch nicht unzufrieden: Die Bempflinger Kugelstoßerin im Trikot des LV 90 Erzgebirge hat sich am Wochenende bei den Deutschen Hallenmeisterschaften der Leichtathleten in…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten